Der Plauer Torturm

Bild vom Plauer Torturm in Brandenburg mit Schinkelleuchte Der Plauer Torturm

Der zylindrische, viergeschossige Turm wurde um 1400 errichtet und war mit eimem zinnenbesetzten Tor verbunden, zu dessen Wehrgang eine Tür führte. Der Anschluss zur Stadtmauer ist nordwestseitig erkennbar. Der Turm wurde nach allen Seiten mit Armbrustschlitzen versehen. Der vorkragende Abtritt auf der Westseite über dem früheren Graben zeigt die Lage der einstigen Wachstube an. Den Abschluss bildete ein überkragendes Fachwerkgeschoss ("Hurde") mit Kegelhelm und Dacherkern.

Nach langem Verfall har man 1928 einen expressionistischen Zackenkranz und einen Mauerkegel mit geschmiedetem Stochennest aufgesetzt (restauriert 1985). Weitere Anbauten in romanischem Stil sind jetzt wieder abgebrochen.

Grafik des Altstädtischen Rathauses Altstädtisches Rathaus

So finden Sie uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

Hier finden sie uns

Die Altstädter e.V.

Bürgerhaus Altstadt
Bäckerstr. 14
14770 Brandenburg an der Havel

Telefon: +49 3381 269114
01523 4287053

Unsere Öffnungszeiten

Die Unterstützung durch MAE-Kräfte ist mittlerweile recht eingeschränkt, somit müssen wir unsere regelmäßigen Öffnungszeiten einschränken:

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr

 

Führungen außerhalb der Öffnungszeiten können auf Anfrage organisiert werden.

Melden Sie sich bitte telefonisch unter: 03381 . 269114
01523 4287053

oder per email über unser Kontaktformular unter Kontakte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Altstädter e.V. 2015