Aktuelle Events im Bürgerhaus

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 17 Uhr

Leserausch und Büchertausch

Egal, ob das Lieblingsbuch ein Krimi oder Klassiker, Bestseller oder Geheimtipp ist, ob es in Deutschland oder andernorts geschrieben wurde: Es lohnt sich, von dem zu erzählen, was man gelesen hat. Und genau das will die Lesegruppe bei den Die Altstädtern tun. Bei monatlichen Treffen erzählen die Teilnehmenden von Büchern, die ihnen gefallen haben, tauschen und verschenken gelesene Bücher oder lassen sich für den nächsten Bücherkauf inspirieren.

Ein Buch, das alle kennen, steht dabei jeweils im Mittelpunkt. Alle, die Lust am Lesen haben, sind herzlich eingeladen.

 

Weitere Termine: 15. November & 13. Dezember 2018

Freitag, 19. Oktober 2018, 20 Uhr

Manfred Maurenbrecher

Maurenbrecher veröffentlicht am 6. Oktober
mit „fl üchtig“ (Reptiphon / broken silence) ein Album über das Unterwegssein. Es geht von Land zu Land, quer durch die Jahrzehnte und durch Gefühls - und Geisteswelten. Der Berliner Liedermacher lässt dabei seine Reisegeschichten Aggregats- und Zeitzustände wechseln, verschmilzt die Neugier früherer Generationen mit Sehnsüchten von heute. Auch mit den Zwängen, die Millionen Menschen aus ihrer Heimat vertreiben. Schmerzhafte Reisen. Kein Album, das früh morgens sein Handtuch auf die Liege vor dem All-Inclusive-Pool legt.

 

www.maurenbrecher.com

Donnerstag, 8. November 2018, 19 Uhr

Mit Literatur um die Welt: USA

Wer hat nicht manchmal Fernweh und träumt von „New York, Rio, Tokyo“, von Rom, Riga oder Reykjavik?
An die Orte, die wir nicht durch reale Reisen erkunden können, entführt uns oft die Literatur. In der Vortragsreihe der Altstädter bummeln wir mit literarischen Figuren am Strand von Copacabana entlang, eilen durch die Straßen Manhattans, erfahren den morbiden Charme Havannas und sammeln dabei Impressionen, die in Reiseführern und literarischen Handbüchern oft ausgespart sind. So wird Literatur zum Wegweiser durch ferne Welten. Unsere „Reiseführer“ sind Kenner von Literatur, Land und Leuten. Passend zu den literarischen Impressionen wird ein landesübliches Getränk angeboten.

 

Thema: USA (mit Martini)

Dozent: Dr. Bernhard Doppler (Universität Paderborn)

 

Photo by Banni Fuentes on Unsplash

 

Freitag, 16. November 2018, 19 Uhr

Vernissage: Ralph Schüller

Das Bürgerhaus Altstadt bietet nicht nur Raum für Musik, Vorträge, Basare und Feste. Auch die bildende Kunst spielt im Veranstaltungsspektrum eine wichtige Rolle. Im Obergeschoss des ältesten Fachwerkhauses der Mark Brandenburg finden Maler und Bildhauer ein stimmungsvolles Ambiente zur Darbietung ihres Werkes.

 

Nach der erfolgreichen Retrospektive der Brandenburger Aquarellistin Christine Wanka, stellt derzeit noch bis zum 15.11.2018 Jonathan Spangenberg seine Bilder aus der Reihe “Levantinische Kindheit“ aus.

 

Die Bilder von Ralph Schüller, einem Leipziger Graphiker, vom 16.11.2018 bis 1.2.2019 bilden in diesem Jahr den Abschluss des Ausstellungsreigens.

 

www.ralph-schueller.de

Samstag, 1. Dezember 2018, 20 Uhr

Ralph Schüller & Band

Liedermacherei im Bürgerhaus. Eine kleine und sehr ausgesuchte Veranstaltungsreihe im Haus auf unserer Kleinkunstbühne.

„Hier spielen Künstler, die ihr Handwerk wirklich verstehen“- so ein begeisterter Besucher nach einem Konzert. Es sind Musiker, deren Stücke und Texte unter die Haut gehen, zum Nachdenken anregen und verzaubern. Dazu kein großer Technikschnickschnack, meist nur mit Gitarren oder am Klavier. Keine „Kleinkunst“ sondern Großkunst.

Ralph Schüller & Band am 1. Dezember 2018

Der Leipziger Musiker und Geschichtenerzähler Ralph Schüller präsentiert mit seiner Band den Brandenburgern Neues und Bekanntes. Ralph Schüller ist immer wieder überraschend und widersprüchlich und es macht seine Kunst so zu etwas Besonderem. Seine Texte laden immer zum Entdecken ein.

 

www.ralph-schueller.de

 

Samstag, 15. Dezember 2018, ab 11 Uhr

Hofweihnacht

Die Düfte von Zimt, Kardamom und Glühwein sind typisch für die Adventszeit. Am 15. Dezember 2018 durchziehen diese Düfte die Brandenburger Altstadt. Denn dann laden die Altstädter zur Höfeweihnacht in das Bürgerhaus in der Bäckerstraße ein.

Zu den lieb gewonnenen Traditionen gehören das Backen von Plätzchen, das Basteln von Sternen, Gesang und Konzerte oder ein Bummel über den Weihnachtsmarkt. An all das knüpfen die Altstädter an. Bei Glühwein, selbst gebrautem Bier, Geschichten und Gesang feiern die Vereinsmitglieder und alle, die mit ihren Aktivitäten das Bürgerhaus Altstadt mit Leben erfüllen, ein fröhliches vorweihnachtliches Fest. Eingeladen sind alle, die Spaß an einem stimmungsvollen Ambiente und Lust auf die vielfältigen Angebote haben, die der Verein und die Nutzer des Bürgerhauses präsentieren.

 

Photo by Annie Spratt on Unsplash

Engagiert für die älteste Stadt          im Land Brandenburg                     und deren Stadtteil Altstadt

Das Altstädtischen Rathaus um 1890 Das Altstädtische Rathaus um 1890

Wußten Sie, dass die älteste Stadt im Land Brandenburg einst als Doppelstadt entstand?  Die heutigen Stadtteile der Stadt Brandenburg an der Havel, die Altstadt bzw. die Neustadt, waren einst zwei selbständige Städte, deren Gründungen nur 26 Jahre auseinander liegen.

Auch wenn die Altstadt der ältere Teil der Stadt ist, stand sie lange im Schatten der Neustadt, die verkehrsgünstiger gelegen eine höhere wirtschaftliche Prosperität hatte. Langsam aber wandelt sich das Bild. Die Altstadt ist wegen ihres besonderen historischen Flairs ein sehr beliebter Wohnstandort und auch die Gastronomie blüht langsam wieder auf. Um die Altstadt Brandenburg auch kulturell zu entwickeln, immer nah an der Bedeutung des Ortes mit seiner Geschichte, darum bemüht sich der gemeinnützige Verein "Die Altstädter e.V."

Mehr zur Altstadt Brandenburg

Vereinsleben in der Altstadt Brandenburgs

Mitglieder des Vereins sind interessierte Einwohner, Gewerbetreibende, Dienstleister und Firmen, denen die kulturelle Entwicklung der Brandenburger Altstadt sehr am Herzen liegt.

Einmal im Monat treffen sich die Mitglieder und interessierte Gäste und besprechen bestimmte Themen, die das Leben in der Altstadt betreffen.

So gab es bereits Gespräche zu den Themen Bau, Verkehr, Märkte, Feste und Geschichte. Es geht dem Verein in erster Linie um die zukünftige kulturelle Entwicklung in diesem Stadtteil.

Gemeinsam wird geplant und diskutiert, wie das Leben in der Altstadt für alle angenehmer und attraktiver werden kann. In Arbeitsgruppen innerhalb des Vereins werden bestimmte Projekte vorbereitet, organisiert und durchgeführt, z.B. das Rolandspectaculum oder das Höfefest.

Kampf von gerüsteten und bewaffneten Germanen Germanen im Kampfgetümmel

Wir veranstalten jährlich im Mai das Rolandspectaculum im Slawendorf und im August das Höfefest in der Altstadt Brandenburg.

 

Darüber hinaus führen wir viele Veranstaltungen im Bürgerhaus-Altstadt (Bäckerstraße 14) durch. Diese Veranstaltungen bedürfen einer intensiven Vorbereitung. Dafür suchen wir ständig aktive Mitstreiter, weil dies alles ohne bürgerschaftliches Engagement nicht möglich ist. Schnuppern Sie rein und machen Sie sich ein Bild von uns.

 

Vielleicht möchten Sie uns dabei unterstützen? Wir würden uns über Ihr Interesse und Ihre Kontaktaufnahme freuen!

Fischernetz an der Havel in der Altstadt Brandenburg Fischernetz am der Wassertorpromenade

Die Altstadt soll durch ihre Lage am Wasser, die liebevoll restaurierten Bürgerhäuser, die schönen Geschäfte und die vielfältige Kultur Touristen, Gäste und Einwohner anziehen und zum Bummeln und Verweilen einladen.

Der Verein bemüht sich, den Charme dieses Stadtteils weithin nach außen bekannt zu machen.

Wir sind noch ein junger Verein, der sich über jeden Interessenten an der Vereinsarbeit freut und für neue Mitglieder stets offen ist. Gerade die unterschiedlichen Ansichten der einzelnen Leute im Verein führen oft zu konstruktiven Vorschlägen.

Wir sind eine engagierte Gemeinschaft, die Ihre Aufgaben mit dem nötigen Ernst durchführt und dennoch viel Spaß dabei hat. Tradition und Moderne stehen bei uns im Einklang - wir freuen uns über Interesse aus jeder Generation und jedem gesellschaftlichen Bereich. 

Lernen Sie uns kennen, knüpfen Sie Bekanntschaften und füllen Sie Ihre Freizeit mit Freude und Spass. 

Wir treffen uns regelmäßig, in der Regel einmal monatlich, im Bürgerhaus-Altstadt. Die Termine finden Sie unter Vereinstermine. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen.

Darüberhinaus findet jeden Monat mindestens eine weitere Veranstaltung der Altstädter statt.

So finden Sie uns mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

VBB fahrinfo - Link (mit Vorbelegung)

 Anschrift:

Die Altstädter e.V.

Bürgerhaus Altstadt
Bäckerstr. 14
14770 Brandenburg an der Havel
Telefon: 03381-269114

Unsere Öffnungszeiten

Die Unterstützung durch MAE-Kräfte ist mittlerweile recht eingeschränkt, somit müssen wir unsere regelmäßigen Öffnungszeiten einschränken:

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr

 

Führungen außerhalb der Öffnungszeiten können auf Anfrage organisiert werden.

Melden Sie sich bitte telefonisch unter: 03381 . 269114
01523 4287053

oder per email über unser Kontaktformular unter Kontakte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Altstädter e.V. 2015